Fahrten Erwachsene

Dieses Jahr war es wieder soweit, die UttenreutherInnen haben sich auf die weite Reise nach Saint-Grégoire begeben. Nach einer ruhigen Fahrt, die dankenswerterweise diesmal ohne größere Staus auskam, kamen 24 Personen am Samstagmorgen in unserer Partnerstadt an. Wie stets wurden wir von den Franzosen bereits sehnsüchtig erwartet. ... weiterlesen

Am 25. Juni 2017 war es wieder so weit, etliche Uttenreuther versammelten sich am Gebäude der Verwaltungsgemeinschaft und erwarteten ungeduldig die Ankunft ihrer Franzosen. Trotz 1100 km, die zurückgelegt wurden, trafen sie pünktlich ein. Nach einer herzlichen Begrüßung schritt man zum ersten Festakt und enthüllte gemeinsam das neue Partnerschaftsschild am Ortseingang.

Der Rest des Tages wurde in den Familien verbracht. Am Freitag ging es für die französischen Gäste dann in unsere Landeshauptstadt. Nach einer gelungenen Rundfahrt kehrte man im Münchner Hofbräuhaus ein, um bayrische Spezialitäten zu genießen. Den Nachmittag verbrachten die Franzosen ganz unterschiedlich, je nach Interesse auf dem Viktualienmarkt, beim Bummeln oder auch im Museum. Auf dem Heimweg gab es noch einen Zwischenstopp in Greding, der auf allgemeine Begeisterung stieß.

Höhepunkt war sicherlich der Samstagabend, zu dem anlässlich des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläums alle Uttenreuther eingeladen waren. Die Anwesenheit von fünf Gemeinderäten, die beim Entstehen der Partnerschaft mitgewirkt haben, freute besonders. Nach einigen kurzweiligen Reden der beiden Bürgermeister Frederic Ruth und Pierre Breteau, des Altbürgermeisters Karl Köhler sowie Honoratioren des Landkreises wurden alle Anwesenden mit fränkischen Köstlichkeiten verwöhnt. Gerührt nahm Herr Ruth sein Geschenk entgegen: eine Amtsschärpe, wie sie für französische Bürgermeister üblich ist. Besonderen Anklang bei den Franzosen fand die Darbietung des Musikvereins Uttenreuth. Ein Austausch mit dem Pendant in St. Grégoire wurde noch am gleichen Abend vereinbart.

Am Sonntagmorgen hieß es wieder Abschied nehmen, Zeit dafür war vorhanden, mussten doch einige fränkische Bierspezialitäten sicher im Bus verstaut werden. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge winkten die Uttenreuther zum Abschied. Nun heißt es die Tage zu zählen bis es ein Wiedersehen gibt.

Ein lauer Mittwochabend in Uttenreuth. 35 Personen stehen am Katholischen Kirchplatz und warten, dass ihre Fahrt in die Bretagne beginnen kann.
Die Anreise dauerte dank zweifachem Stau und diversen Baustellen dieses Mal leider länger, sodass wir am Donnerstag erst um 15 Uhr von unseren bretonischen Freunden begrüßt werden konnten. Der restliche Tag wurde in den Gastfamilien genossen.
Am Freitag um 7 Uhr ging es wieder los, nach Saint Nazaire. Technikfreunde kamen an diesem Tag auf ihre Kosten: vormittags wurden wir durch das Airbus-Werk geführt und am Nachmittag, nach einem gemeinsamen Mittagessen, die Schiffswerft besichtigt. Hier lag das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Harmony of the Seas.

Harmony_of_the_Seas_(ship,_2016)_001-1B

Dazwischen konnte der ehemaligen NS-U-Boot-Bunker besichtigt werden, unter dessen sieben Meter dicken Betondecke sogar unser Reisebus Platz fand.
Den folgenden Samstag verbrachte jeder mit seiner französischen Wahlverwandtschaft. Abends gab es mit Crêpes und Galettes ein gemeinsames bretonisches Essen.
Am Sonntag hieß es früh Abschied nehmen, denn ein langer Heimweg stand noch bevor. Dieses Jahr mit einer Pause in Verdun, wobei Beeindruckt sein und Bedrückt sein miteinander wetteiferten. Schließlich erreichten wir um 23:30 Uhr wieder Uttenreuth.
Ein wunderbares französisches Wochenende war vorbei. Wir freuen uns schon auf das Nächste!

20jähriges _Jubiläum_aDie Partnerschaft zwischen Uttenreuth und St.-Grégoire besteht seit etwas über 20 Jahren. Nach einer ersten Jubiläumsfeier in unserer Partnergemeinde im Juni 2012 wurde das Jubiläum nun auch in Uttenreuth während eines Besuchs von 61 Bürgern aus St.-Grégoire gebührend gefeiert, die vom 8. bis 12. Mai 2013 bei uns zu Gast waren. ... weiterlesen